Coronavirus (COVID-19):

Aufgrund der aktuellen Verordnungen wurden alle Veranstaltungen bis einschließlich 22. April 2020 abgesagt. 
Wir sind dabei, sie in den Herbst 2020 zu verschieben, vereinzelte Neutermine bereits ab Juni.
Wir warten auf weitere Anweisungen 

Powerfrau, Kultfigur, sexy Rocklady, weiblicher Macho – das sind nur einige der Etiketts, die Lisa Fitz im Laufe ihrer Karriere als Kabarettistin, Schauspielerin, Autorin und Sängerin angeheftet wurden.

Typischer Fall von Missverständnis?

Sicher nicht, und doch nur ein Teil der Wahrheit, denn zwischen der Frohnatur im Dirndl, die sie einst als Moderatorin der „Bayrischen Hitparade“ knapp 2 Jahre verkörperte, und der kritischen, provokanten Künstlerin von heute liegen zahlreiche Stationen.

Immer wieder war und ist sie bereit, Neues zu wagen, rigorose Brüche herbeizuführen – in der Kunst wie im privaten Leben. Bei Lisa Fitz geht` s deftig zu, das lässt sich nicht bestreiten – egal, ob es um das „Heil der Welt „ geht oder um den Papst und seine „Firma“. Selbst das raffinierteste verbalakrobatische Gagfeuerwerk hat bei der Fitz immer einen doppelten Boden.

„Das Bestechende an Lisa ist ihre Aufrichtigkeit und diese unbeirrbare Gewissheit, ihren Weg zu gehen, sich nicht verlocken und von seichten und schnelllebigen Erfolgen einlullen zu lassen“, sagt Konstantin Wecker über sie.