JahrTitel
2009Ein Haus voller Töchter, Staffel 1
Folge 22 “Die Beichte”
2005-2008Die Gerichtsmedizinerin (BRD / RTL)
Die Rechtsmedizinerin Hanna Wildbauer (Lisa Fitz), aus Bayern nach Hamburg zugereist, arbeitet zusammen mit ihrem jungen Kollegen Christian Blumenthal (Peter Ketnath) an der Aufklärung unklarer Todesfälle. Meist hat sie dabei den Kriminalhauptkommissar Patzek als Widersacher, der zur bequemen Scheuklappenmentalität neigt und Fälle allzu schnell abschließen will. Hanna, mit ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn, urbayrisch, sturköpfig und gerne auch mal aufbrausend, geht den Dingen auf der Suche nach der Wahrheit immer auf den Grund, zuweilen auch mit unkonventionellen Methoden, die ihre Chefin, Dr. Carmen Konrad, in ihrer hanseatischen Übersensibilität öfter mal vor den Kopf stoßen.
2008Zur Sache Lena! (mit Uschi Glas, ZDF)
2008Das perfekte Promi-Dinner (VOX)
2003Großglocknerliebe - kein Heimatfilm (BRD)
Komödie mit skurrilem Humor. Kfz-Mechaniker Uwe (Frank Giering) rettet Johanna (Jule Ronstedt) vor dem Suizid. Ihr schräger Onkel hofft derweil, durch ein Zeitloch in den Alpen zu Johannas toter Mama (Marianne Sägebrecht) zu gelangen.
2000Der Bulle von Tölz: www.mord.de (BRD / SAT 1)
Der Besitzer eines Tölzer Internet-Cafés gibt für immer die Maus ab. An Mordverdächtigen mangelt es nicht. TV-Krimi mit Ottfried Fischer in seiner Paraderolle
1984Hildes Endspiel - eine Vorstadtballade (BRD)
Sommer 1982, die Fußball-Weltmeisterschaft regiert das Leben: Das bekommt Hilde (Lisa Fitz) zu spüren, die als Kellnerin in einer Kneipe arbeitet, inmitten fußballvernarrter Männer, die ihre Tage bierselig vor dem Fernseher verbringen. Plötzlich taucht Joe (Günther Maria Halmer) auf, ein charmanter Spinner und Geschichtenerzähler, der Hilde aus dem Alltagsfrust reißt. Beide verleben eine verrückte, abenteuerliche Zeit ­ bis Hildes Freund Willi vor der Tür steht…
1982Meister Eder und sein Pumuckl:
Staffel 1 Folge 3, “Das neue Badezimmer”
1981Mein Freund der Scheich (BRD; Regie Rainer Erler)
Komödie, Deutschland. Mit: Gustl Bayrhammer, Josef Bierbichler, Lisa Fitz, Georg Marischka, Helmut Fischer, Walter Sedlmayr, Peter Kuhnert, Dieter Pfaff.
Der ledige Bauingenieur Toni Ramsauer, nach einem mehrjährigen lukrativen Job aus einem arabischen Scheichtum wieder in Deutschland, erweckt bei seinen Freunden gewisse Hoffnungen.
1980Heimat (BRD; Regie Franz Xaver Kroetz)
Hugo, ein älterer Arbeiter, ist der Großvater der siebenjährigen Nathalie. Das uneheliche Kind seiner Tochter Inge lebt bei ihm. Inge erscheint bei den beiden nur zu gelegentlichen Besuchen. In der Erziehung des Mädchens legt Hugo größten Wert auf Fleiß und Sparsamkeit.
1980Der Neger Erwin (BRD; Kinoproduktion; Regie: Herbert Achterbusch)
Achterbusch spielt einen entlassenen Haftbruder, der aussieht wie Achterbusch und keck behauptet: "Ich bin der bekannte Filmemacher Herbert Achternbusch". Was zu den Irrungen, Wirrungen, Aus- und Abschweifungen, Überfüllen, Traumwandlereien, Wortumdrehungen, Granteleien, Sinnumstülpungen, Fantastereien, Provokationen, Monolog-Marathonen, Bajuwarismen, Viechereien, Kalauern, Dilettantismen und Dissonanzen eines echten egomanen Achternbusch-Films führt, hoffnungslos sprechlastig, radikal unsubventioniert, in jeglichem das Gegenteil von adrett und bundesdeutsch. Wie der Neger Erwin, einst ein Hund, jetzt Regisseurs-Doppelgänger, gesteht: "Ich mache Film um Film, damit Schönheit entsteht, heimatliche Schönheit, bayerische Schönheit." Am Ende dieses bayerisch-schönen Anarcho-Slapsticks schwimmen Flusspferde in der Isar, liegt München am Nil, badet die Logik am Walchensee.
1978Zeit zum Aufstehen (BRD)
Lisa Fitz steht gemeinsam mit Franz Xaver Kroetz in dem historischen ZDF-Zweiteiler vor der Kamera.
1977Der Wittiber (BRD)
TV-Drama. Gustl Bayrhammer stürzt als Witwer ins Elend.
Der überraschende Tod seiner Frau hat Bauer Schormayer (Gustl Bayrhammer) aus dem Gleichgewicht gebracht. Trostsuchend kriecht er unter die Decke der Magd Zenzi (Lisa Fitz) ­ die prompt schwanger wird. Die Sache ist nicht mehr zu vertuschen. Bald fürchten Schormayers Kinder (Werner Asam und Gaby Dohm) um das Ansehen der Mutter und ums Erbe…
1977Auf Achse (BRD / ARD)
"Auf Achse" war eine Vorabendserie auf ARD unter der Regie von Hartmut Griesmayr und Ilse Hoffmann mit Manfred Krug und Rüdiger Kirschstein als Hauptdarsteller und zeigte das Leben der beiden Trucker Günter und Franz. Mit ihren PS-starken LKWs fuhren sie auf den Frachtfahrten in viele verschiedene Länder und erlebten dabei einige Abenteuer.
1976Die Leute von Feichtenreut (BRD; Regie Franz Peter Wirth)
Film mit Lisa Fitz, Elmar Wepper und Eric Ode

1975Das Nest (Regie Franz Xaver Kroetz)
Verträumter Ort irgendwo in Oberbayern. Martha und Kurt erwarten ein Kind. Das junge Paar wägt sorgfältig, was angeschafft werden sollte, um den neuen Erdenbürger würdig empfangen zu können. Mit Überstunden, die der Chef ihn machen lässt, sorgt Kurt, der Kraftfahrer, für das nötige Geld. So bereiten die zwei dem Ankömmling ein warmes Nest. Mit Stefan, dem Baby, fährt Martha eines Tages an einen verschwiegenen See, in den wenige Zeit vorher der ahnungslose Kurt im Auftrag seines Chefs einige Fässer Gift gekippt hat. Das Kind erkrankt lebensgefährlich. Kurt, sich der Schuld bewusst, von Martha verachtet, will Selbstmord begehen, hat aber nicht die Kraft. Stefan überlebt. Die Schuldfrage bleibt. Hat auch der kleine Mann Verantwortung für die Umwelt? Soll Kurt zur Polizei gehen und den sicheren Arbeitsplatz verlieren?
1975Tatort: Das zweite Geständnis (BRD/A - TV-Krimi)
Bauer Leo Koczyk (Wilmut Borell) bestreitet, den eigenen Hof angezündet und seine Schwägerin Thea (Lisa Fitz) getötet zu haben. In Untersuchungshaft gibt er den Mord plötzlich zu. Oberinspektor Veigl (Gustl Bayrhammer) rollt den Fall noch einmal auf… Nicht der zweite, sondern sechste Krimi des bayrischen Urgesteins.
1974Goldfüchse (Bayerischer Rundfunk BR - Regie Kurt Wilhelm)
Goldfüchse erzählt die Geschichte des Einbruchs zweier Vorstadtstrizis in die Alte Münze in München und dem Diebstahl von 130.000 Goldtalern.
Lisa Fitz spielt neben dem Dieb und Münzangestellten Henner Quest und seinem Freund Felix von Manteuffel die Vorstadttänzerin Lizzi Nieröse - alias Lisa de la Rosa.
1972 - 1974Moderation der volkstümlichen Sendereihe "Bayerische Hitparade" im Bayerischen Rundfunk